Ruk´nah

Das Land der Bestien.
Ruk’nah, oder meist nur „der Norden“ genannt, bezeichnet das gesamte Gebiet nördlich des Candidus Limes, der weißen Wehrmauer von Regnum Solis. Das Land ist seit der großen Dunkelheit weiter in der Hand der Bestien. Nach Magilums Tod in der Nacht der zweiten Dunkelheit, übernahm Diritas acht Generationen später nach einem blutigen Bruderkrieg die Herrschaft und wurde so zur mächtigsten Bestie auf Terra.

Der Norden stellt nicht nur ein Land unter Bestienherrschaft dar, sondern ist die letzte Bastion Obscuritas auf Terra und kämpft verzweifelt um sich auf der Welt weiter auszubreiten. Der weiße Wall wurde nach dem Tod Magilums beinahe uneinnehmbar und so wird dort eigentlich nur noch Krieg geführt damit die Bürger der Sonne die Front nicht weiter in den Norden verschieben.

Taktisch stellt das Gebiet weiter ein Problem dar. Nach einem riesigen Waldgebiet erstreckt sich ein unglaublich großes Gebirgsmassiv, das mit seinen tiefen Klüften und scharfen Felsen für eine reguläre Armee fast uneinnehmbar ist. Der gesamte Norden ist von Tunnelsystemen, Höhlen und tief in die Erde gegrabenen Lagerstätten durchzogen, so dass sich selbst große Truppen beinahe unsichtbar bewegen können. Die Herrschaft der Bestien ist dort weiter ungebrochen, auch wenn sie ihre gesamte Macht aufwenden müssen um die Grenzen zu halten. Die Menschen und Wesen die in Ruk’nah leben werden von den Bürgern der Sonne „Die Verlorenen“ genannt, da ihr Schicksal bereits am Tag ihrer Geburt besiegelt ist. Entweder sie enden als Sklaven, Futter oder werden aufgrund ihrer Begabungen korrumpiert und verwandeln sich über die Jahre in Bestien. Da die Kulte und Orden einem stetigen Machtwandel unterworfen sind und stetig neue lokale Herrscher aufsteigen und fallen, gibt es nahezu keine nachhaltige Wirtschaft in Ruk’nah, das Halten von Vieh sowie die Sklavendörfer sind die wenigen stabilen Grundlagen der Herrschaft der Dunkelheit. Der karge Norden bringt nur wenig Wasser und essbare Pflanzen hervor, deswegen sind genießbare Quellen einer der wichtigsten Rohstoffe. Kleine, wendige Schiffe des Nordens versuchen oft die Seebelagerung zu durchbrechen, was aufgrund der schieren Größe des Gebietes nur ein geringes Problem ist und überfallen Schiffe und Küstendörfer um Nahrung, Werkzeug, Waffen und Menschen zu erbeuten.

Kein Mensch, Zwerg, Ork oder Elf darf jemals die weiße Mauer überqueren, dafür sorgen die Praetoriani, die Truppen des Reiches, sowie ausgeklügelte Verteidigungsanlagen an der Mauer.